Suchen

Anlagenmanagement Anlagendaten jederzeit bearbeiten

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Comos Mobile Solutions verbessern in der neuen Version 2.0 das mobile Informationsmanagement in global verteilten Anlagenprojekten. Durch die webbasierten Lösungen unterstützt Siemens weltweit vernetztes Arbeiten in der Prozessindustrie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmen zum Thema

Mit der Version Comos Mobile Solutions 2.0 haben alle Projektbeteiligten über webbasierte Services und mobile Endgeräte wie beispielsweise Tablets zu jeder Zeit und an jedem Ort einfach und schnell online Zugriff auf die für sie relevanten Anlageninformationen.
Mit der Version Comos Mobile Solutions 2.0 haben alle Projektbeteiligten über webbasierte Services und mobile Endgeräte wie beispielsweise Tablets zu jeder Zeit und an jedem Ort einfach und schnell online Zugriff auf die für sie relevanten Anlageninformationen.
(Bild: Siemens)

Anwender können jederzeit mobil und standortunabhängig aktuelle Anlagendaten, Informationen und Dokumente einsehen und bearbeiten, beispielsweise in einer Besprechung, auf Reisen oder während einer Anlagenbegehung. Die aktuelle Version bietet ein neues Graphical User Interface für touchfähige Endgeräte.

Die Bedienoberfläche vereinfacht die Handhabung durch kontextsensitive Unterstützungs-Funktionen. Alle Projektbeteiligten können sich nun – auch via Tablet – durch Quicklinks noch schneller zu den für sie relevanten Anlageninformationen navigieren. Die Möglichkeit externe Redlining-PDFs auch auf dem Tablet hochzuladen, vereinfacht die Dokumentenrevision und ermöglicht ein zu jeder Zeit nachverfolgbares Änderungsmanagement.

(ID:43852616)