Worldwide China Indien

NEWS

Erweiterte Lösemittel-Aufbereitungsanlage von Richard Geiss in Betrieb

Neue Destillationskolonnen

Erweiterte Lösemittel-Aufbereitungsanlage von Richard Geiss in Betrieb

06.09.18 - Insgesamt 1,9 Millionen Euro hat das Unternehmen Richard Geiss in die jüngste Erweiterung ihrer Lösemittel-Aufbereitungsanlage am Firmensitz in Offingen bei Günzburg gesteckt. Nach vierjähriger Vorarbeit für Planung, Entwicklung und Installation hat der Lösemittel-Spezialist jetzt zwei neue Destillationskolonnen zur Aufbereitung von halogenfreien Lösemitteln in Betrieb genommen und damit nicht nur die Kapazitäten gesteigert, sondern gleichzeitig auch neue Märkte erschlossen. lesen

Ressourceneffizienz und Prozesssicherheit in Chemieanlagen und Industrieparks

Seminarreihe

Ressourceneffizienz und Prozesssicherheit in Chemieanlagen und Industrieparks

31.08.18 - In Zusammenarbeit mit Seepex, Linde, Phoenix Contact und Hamburg Wasser veranstaltet die Krohne Academy eine fachübergreifende Seminarreihe zum Thema „Ressourceneffizienz und Prozesssicherheit in Chemieanlagen und Industrieparks“. lesen

Kemira weitet Partnerschaft mit Bilfinger auf Schweden aus

Instandhaltung und Engineering

Kemira weitet Partnerschaft mit Bilfinger auf Schweden aus

19.08.18 - Kemira weitet seine langjährige Zusammenarbeit mit Bilfinger auf Schweden aus. Nachdem Bilfinger bereits seit dem Jahr 2001 verschiedene Dienstleistungen für das Chemieunternehmen im österreichischen Krems erbringt, ist der Industriedienstleister seit Juni 2018 nun auch exklusiv für Instandhaltungs- und Projektdienstleistungen inklusive Engineering am Kemira-Standort Helsingborg zuständig. lesen

Invista plant Bau von World-Scale-Adiponitril-Anlage in China

ADN-Technologie

Invista plant Bau von World-Scale-Adiponitril-Anlage in China

10.08.18 - Invista hat angekündigt, bis 2023 in China eine Adiponitril-Großanlage erreichten zu wollen. Damit beabsichtigt der Hersteller die starke lokale Nachfrage nach der Nylon-6,6-Zwischenchemikalie zu befriedigen. lesen

Stora Enso investiert in neue Dampfturbine im Werk Maxau

Energieerzeugung

Stora Enso investiert in neue Dampfturbine im Werk Maxau

25.07.18 - Stora Enso hat sich dazu entschieden, eine neue Dampfturbine mit einem geschlossenen Kühlkreislauf und zusätzlichem Biomassespeicher in seinem Werk in Maxau zu installieren. Die Investitionskosten belaufen sich auf ungefähr 25 Million Euro. Die Umsetzung des Projektes soll im dritten Quartal 2018 beginnen, mit Vollendung im Jahr 2020. lesen

NEWS

Neuer FCC-Katalysator von BASF soll Oktanzahl von Kraftstoffen in Raffinerien erhöhen

Katalytisches Cracken

Neuer FCC-Katalysator von BASF soll Oktanzahl von Kraftstoffen in Raffinerien erhöhen

Mit Fourte hat BASF die Einführung einer neuen Generation von Katalysatoren für katalytisches Cracken (FCC: Fluid Catalytic Cracking) von Gasöl-Rohstoffen bekannt gegeben. lesen

Lenzing investiert umfangreich in Cellulosefaser-Produktion

Nachhaltigkeit in der Textilbranche

Lenzing investiert umfangreich in Cellulosefaser-Produktion

Die Lenzing Gruppe baut ihr Engagement in puncto Umweltführerschaft weiter aus und investiert bis 2022 mehr als 100 Millionen Euro in nachhaltige Fertigungstechnologien und Produktionsanlagen. Das Unternehmen setzt sich bei nachhaltigen Faserlösungen für höhere Standards in der Textilbranche und der Vliesstoffbranche ein. Alle Lenzing Standorte streben bis 2022 die Erfüllung des EU Ecolabels an. lesen

Artikel

Aus Schaden wird man klug: Wie funktioniert GMP in der Pharma-Praxis?

GMP – Good Manufacturing Practices in der Übersicht

Aus Schaden wird man klug: Wie funktioniert GMP in der Pharma-Praxis?

04.09.18 - Man darf überall sparen - nur nicht an der Qualität: Gute Herstellungspraxis (englisch Good Manufacturing Practice, abgekürzt GMP) hat sich im Laufe des letzten Jahrhunderts zu einer der wesentlichen Anforderungen in Sachen Arzneimittelsicherheit entwickelt. Dieses „1x1 des guten Produzierens“ ist nicht vom Himmel gefallen - Es ist die Summe der Erfahrungen zum Teil drastischer Ereignisse, die im Rahmen von GMP-Konferenzen, -Schulungen und -Kongressen aufgegriffen werden, um eine Sensibilität für die Notwendigkeit von GMP zu erzeugen. Doch wie kommt es überhaupt zu solch tragischen Fehlern, Qualitätsmängel und Unfällen? lesen