Worldwide China Indien

NEWS

Landa Digital Printing schließt Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Digitaldruck

Landa Digital Printing schließt Finanzierungsrunde erfolgreich ab

01.07.18 - Landa Digital Printing hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 300 Millionen Dollar unter Führung der Investmentgesellschaft Skion und Beteiligung des Spezialchemiekonzerns Altana abgeschlossen hat. Beide Unternehmen befinden sich vollständig im Besitz der Unternehmerin Susanne Klatten. lesen

Industrieunternehmen setzen zunehmend auf 3D-Druck

Additive Fertigung

Industrieunternehmen setzen zunehmend auf 3D-Druck

21.06.18 - Eine aktuelle Umfrage von Bitkom hat ergeben, dass mehr als jedes vierte Industrieunternehmen auf 3D-Druck setzt. 70 % der Befragten sind der Ansicht, dass der 3D-Druck die Industrie tiefgreifend verändern wird. Der 3D-Druck boomt, das zeigt nicht nur die aktuelle Bitkom-Umfrage, sondern das spüre er auch deutlich im eigenen Unternehmen, so Dimitrios Livadas, Direcor Sales Cer bei Protolabs. lesen

Yokogawa liefert 190 Gaschromatografen an Zhejiang Petrochemical

Prozessanalyse

Yokogawa liefert 190 Gaschromatografen an Zhejiang Petrochemical

04.04.18 - Yokogawa China hat von Zhejiang Petrochemical den Zuschlag über die Lieferung von 190 Gaschromatografen (GC8000) für einen Raffinerie- und petrochemischen Anlagenkomplex in China erhalten. lesen

Innovative Reaktorkonzepte dank maßgeschneiderter Katalysatoren ausgezeichnet

Jochen-Block-Preis 2018

Innovative Reaktorkonzepte dank maßgeschneiderter Katalysatoren ausgezeichnet

19.03.18 - Andreas Johannes Vorholt erhält den Jochen-Block-Preis der Deutschen Gesellschaft für Katalyse 2018. Damit werden seine Arbeiten zur homogen katalysierten Umsetzung von nachwachsenden Rohstoffen mit innovativen Reaktorkonzepten am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion ausgezeichnet. Der Preis, mit dem Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern gewürdigt werden, ist mit 3000 Euro dotiert und wurde im Rahmen des Jahrestreffens Deutscher Katalytiker in Weimar überreicht. lesen

SGL Group entwickelt Kohlenstoffmaterial für den 3D Druck

Apparaturen aus dem Drucker

SGL Group entwickelt Kohlenstoffmaterial für den 3D Druck

28.02.18 - Die SGL Group beschreitet das Zukunftsfeld 3D Druck. Mithilfe der Technologie von Ex One bringt das Unternehmen gedruckten Kohlenstoff und Graphitbauteile unter dem Markennamen Carboprint zur Marktreife. Die erste Materialdesignstudie ist bereits abgeschlossen. Zu den ersten chemischen Apparaturen aus dem 3D Drucker zählen Wärmetauscher und Pumpenbauteile. lesen

NEWS

Energy Harvesting – Wartungsfreie Energieversorgung für drahtlose Sensoren

Energy Harvesting

Energy Harvesting – Wartungsfreie Energieversorgung für drahtlose Sensoren

Energy Harvesting macht Kabel zur Stromversorgung oder das Nachladen von Batterien in mobilen Geräten überflüssig. Vibrationen an Geräten, Maschinen oder Bauwerken oder Temperaturunterschiede zwischen Leitungen, Heizkörpern oder Ventilen und der Umgebung können genutzt werden, um elektrische Energie zu erzeugen. Wie diese elektrische Energie direkt zur Versorgung von kleinen elektronischen Systemen genutzt werden kann, erklärt Peter Spies Gruppenleiter der Gruppe Integrierte Energieversorgungen am Fraunhofer IIS auf dem Energy Excellence Forum. lesen

Mit Simulationswerkzeugen Effizienzpotenziale heben

Simulation

Mit Simulationswerkzeugen Effizienzpotenziale heben

In Bestandsanlagen steckt eine Menge Optimierungspotenzial. Schon kleinere Maßnahmen können die Energieeffizienz beträchtlich steigern. Wie der Einsatz moderner Simulationswerkzeuge Betreibern hilft, ihre Anlagen effizient und energiesparend zu fahren, erfahren Sie auf dem Energy Excellence Forum. lesen

Artikel

Rühren in neuer Dimension

Bioreaktortechnik

Rühren in neuer Dimension

08.06.18 - Große Maßstäbe erfordern neue Entwicklungen. Das zeigt das neue XXL-Magnetbodenrührwerk von Zeta. Die Biotech-Industrie kann damit effizient und in großem Maßstab Biopharmazeutika herstellen. In einem gläsernen Reaktor hilft das Rührwerk bei der Prozessoptimierung. Das Rührwerk macht die Zellkulturtechnik deutlich effizienter und ermöglicht dadurch größere Wirkstoffmengen. lesen