Worldwide China Indien

Anlagenbau

Anlagenbau: Russlands WTO-Beitritt schiebt Geschäfte an

| Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Bittermann / Dr. Jörg Kempf

Deutsche Engineering-Unternehmen und Komponenten-Lieferanten sind da gut im Geschäft. Das zeigt auch ein Blick in die PROCESS-Projekt-Datenbank GROAB (siehe Kasten). Überzeugter GROAB-User ist beispielsweise Rolf Rölli, Head of Market Segment Process Automation & Industry bei Seitz Valve Technology in Wetzikon bei Zürich.

Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt mit rund 150 Mitarbeitern in der Schweiz, Deutschland, China und Dubai seit über 50 Jahren Magnetventile zur Ansteuerung von pneumatischen Antrieben. Rölli nutzt GROAB bereits seit sechs Jahren: „Ich suche in der Datenbank gezielt nach Projekten in den Bereichen Chemie und Petrochemie. Wir können generell davon ausgehen, dass in allen Anlagen Steuerventile verwendet werden und im Downstream-Bereich jede Anlage für uns ein potenzieller Kunde ist. Dann selektiere ich die Projekte nach daran beteiligten Unternehmen, die bereits Kunde von Seitz sind – hier ist die Eintrittshürde für uns am geringsten.“

Herausforderung Tieftemperatur

Welche Bedeutung hat nun Russland für Seitz Valve? „Die gesamte russische Föderation ist hoch interessant für unsere Produkte, im Einzelnen müssen wir aber noch Anpassungen an die dort verlangten Umgebungstemperaturen von -40 °C und tiefer vornehmen“, so Rolf Rölli. Hintergrund: Russland verlangt bei der Einfuhr ein Gost-R-Zertifikat, das die Konformität der Waren mit russischen Normen bestätigt. Ausführendes Organ ist die Föderale Agentur für technische Regulierung und Metrologie (Rostechregulirowanie). In Deutschland werden von der russischen Seite anerkannte Zertifikate von DIN Gost TÜV Berlin-Brandenburg, TÜV Rheinland, SGS Germany und Bureau Veritas erteilt, berichtet die Außenwirtschafts-Gesellschaft Germany Trade & Invest.

Seit 2010 ist in Russland das technische Reglement „Über die Sicherheit von Maschinen und Ausrüstungen“ in Kraft. Es legt Mindestanforderungen für die Sicherheit in der Projektierungsphase, den Bau, die Installation, den Betrieb, den Transport und die Entsorgung von Maschinen und Ausrüstungen fest. Dabei wurden entsprechende EU-Regelungen berücksichtigt. Zertifizierungs- und Testlabors, welche die Einhaltung der Normen kontrollieren, werden ebenfalls von der Behörde Rostechregulirowanie zertifiziert.

Ergänzendes zum Thema
 
Die Projekt-Datenbank GROAB: Wertvolle Infos für Komponenten-Lieferanten

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31320430 / Engineering)