Worldwide China Indien

NEWS

Linde baut Wasserstoff-Verflüssiger in Leuna

Flüssigwasserstoff

Linde baut Wasserstoff-Verflüssiger in Leuna

24.10.18 - Linde erweitert den konzernweit größten Komplex für die Gaseerzeugung im sachsen-anhaltinischen Leuna um einen zusätzlichen Wasserstoff-Verflüssiger. Die Anlage soll 2021 in Betrieb gehen und wird die bisherigen Produktionskapazitäten für Flüssigwasserstoff (LH2) verdoppeln. lesen

Fusion von Linde und Praxair erhält grünes Licht

Genehmigung der Wettbewerbsbehörde

Fusion von Linde und Praxair erhält grünes Licht

23.10.18 - Nach der Europäischen Kommission hat nun auch die US Federal Trade Commission (FTC) die fusionskontrollrechtliche Freigabe des Unternehmenszusammenschlusses zwischen Linde und Praxair erteilt. Die Genehmigung der US-Kartellbehörde fordert allerdings die Erfüllung von Auflagen bei der Umsetzung bestimmter Veräußerungs- und Verhaltenszusagen. lesen

Konsortium will größtes Wasserstoff-Cluster in Europa aufbauen

Machbarkeitsstudie beschlossen

Konsortium will größtes Wasserstoff-Cluster in Europa aufbauen

19.10.18 - Nouryon (ehemals Akzo Nobel Specialty Chemicals), Tata Steel und der Hafen von Amsterdam haben sich zusammen geschlossen, um die Machbarkeit eines großen Verbundes von grünem Wasserstoff in der Region Amsterdam zu erforschen. lesen

Geht Linde/Praxair-Fusion die Luft aus?

Weitere Wettbewerbsauflagen

Geht Linde/Praxair-Fusion die Luft aus?

24.08.18 - Die geplante Fusion von Praxair und Linde droht an den Auflagen der Wettbewerbsbehörden zu scheitern. Offenbar verlangt die US-Kartellbehörde FTC den Verkauf von weiteren Unternehmensteilen in einem Umfang, der die von den Unternehmen vereinbarte Umsatzobergrenze von 3,7 Milliarden Euro überschreiten würde. lesen

Asahi Kasei baut 10-MW-Wasserelektrolyseanlage in Japan

Wasserstoffproduktion

Asahi Kasei baut 10-MW-Wasserelektrolyseanlage in Japan

14.08.18 - Toshiba Energy Systems & Solutions hat Asahi Kasei und seine Tochtergesellschaft Asahi Kasei Engineering mit dem Bau eine alkalischen Wasserelektrolyseanlage in der Größenordnung von 10 MW beauftragt. Die Anlage wird im Fukushima Hydrogen Research Field in Namie, Futaba, Fukushima, Japan, errichtet. lesen

NEWS

Thyssen Krupp und H2U entwickeln Anlage zur nachhaltigen Produktion von Wasserstoff und Ammoniak

Integrierte Technologie

Thyssen Krupp und H2U entwickeln Anlage zur nachhaltigen Produktion von Wasserstoff und Ammoniak

Das australische Infrastrukturunternehmen Hydrogen Utility (H2U) hat Thyssen Krupp beauftragt, eine Machbarkeitsstudie für ein neues Projekt zur Herstellung von umweltfreundlichem Wasserstoff durchzuführen. In der Nähe von Port Lincoln im australischen Bundesstaat South Australia sollen unter anderem eine 30-MW-Wasserelektrolyse sowie eine Anlage zur Produktion von „grünem“ Ammoniak errichtet werden. lesen

Großindustrielle Wasserstoffelektrolyse-Technologie für „grünen“ Wasserstoff

Wasserstoff zur Energiespeicherung

Großindustrielle Wasserstoffelektrolyse-Technologie für „grünen“ Wasserstoff

Für die Integration erneuerbarer Energien in den Energiemix bringt der Industriekonzern Thyssen Krupp jetzt die Wasserelektrolyse für den Einsatz im industriellen Großmaßstab auf den Markt. Die Technologie spaltet Wasser in Sauerstoff und „grünen“ Wasserstoff, einen – laut Konzern – nachhaltigen und CO2-freien Energieträger. lesen

Artikel

Reaktorkühlung mit flüssigem Stickstoff: Tieftemperatur für höchste Ansprüche

Reaktorkühlung mit technischen Gasen

Reaktorkühlung mit flüssigem Stickstoff: Tieftemperatur für höchste Ansprüche

09.08.17 - Um den Anforderungen nach immer höheren Reinheitsgraden gerecht zu werden, setzt die pharmazeutische und biotechnische Industrie auf Tieftemperatur-Reaktionen. Anlagen und Verfahrenskonzepte müssen deshalb ein effizientes Tieftemperatur-Kühlverfahren ermöglichen. Und nicht nur das: Auch die konsequente und sichere Temperaturkontrolle muss zu jedem Zeitpunkt gewährleistet sein. lesen