Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Studie: Weltweites Zahlungsverhalten Andere Länder, andere Sitten – So lange müssen Sie auf Ihr Geld warten

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Wer zahlt am Ende seine Zeche schnell und wo muss man lange auf sein Geld warten? Dieser Fragestellung ist der Kreditversicherer Euler Hermes in einer aktuellen Studie zum weltweiten Zahlungsverhalten nachgegangen. Die Experten untersuchten das Zahlungsverhalten in 15 ausgewählten Ländern und 11 Branchen, darunter auch Öl & Gas sowie Chemikalien.

Firmen zum Thema

Veränderung der DSO in Industrie- und Schwellenländern (Anzahl der Tage)
Veränderung der DSO in Industrie- und Schwellenländern (Anzahl der Tage)
(Grafik: Euler Hermes)

Hamburg – Richtgröße bei der Untersuchung waren die sogenannten „Days of Sales Outstanding“ (DSO), also die Zeitspanne zwischen Rechnungslegung und Zahlungseingang, von börsennotierten Unternehmen in den jeweiligen Ländern und Sektoren. Auffällig ist dabei die stark gegenläufige Entwicklung des Zahlungsverhaltens in Industrie- und Schwellenländern.

„In den Industrieländern ist die Zahlungsmoral 2015 mit durchschnittlich 64 Tagen DSO in den meisten Ländern auf Vorjahresniveau oder verbessert sich sogar leicht“, sagte Ludovic Subran, Chefvolkswirt der Euler Hermes Gruppe. „In den Schwellenländern hingegen verschlechtert sich das Zahlungsverhalten und Rechnungen werden in diesem Jahr im Schnitt erstmals fünf Tage später bezahlt (69 Tage) als in den Industrienationen.“