Wachstumsstrategie Altana Altana will Profitabilität durch Übernahme von Water Ink Technologies stärken

Redakteur: Marion Henig

Dr. Matthias Wolfgruber hält auch in der aktuellen Wirtschaftslage die Augen offen nach potenziellen Übernahmekandidaten. In Nordamerika ist der kürzlich im Amt bestätigte Altana-Chef fündig geworden.

Anbieter zum Thema

Wesel – Der Spezialchemiekonzern Altana hat einen Vertrag über den Erwerb des Geschäfts der Water Ink Technologies abgeschlossen. Der Druckfarbenhersteller produziert an drei Standorten in North Carolina in den USA hauptsächlich wasserbasierte und UV-Druckfarben, Lacke und Beschichtungen für Schmalbahndruckmaschinen. Mit diesen Druckmaschinen werden z.B. Verpackungsbeschriftungen und -aufkleber hergestellt. Darüber hinaus betreibt Water Ink Technologies mehrere Mischstationen in den USA und Kanada. 2008 erzielte das Unternehmen mit seinen knapp 150 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von 34 Millionen Dollar.

Innerhalb des Konzerns wird Water Ink Technologies in den Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants unter dem Namen Actega WIT eingeordnet. Unter der Leitung von Michael C. und Patrick S. Hague wird das bestehende Management-Team von Water Ink Technologies das Geschäft auch unter dem Dach von Altana weiter fortführen.

(ID:311076)