Suchen

Partnersuche im Spezialchemiegeschäft Akzo Nobel bestätigt Fusionsgespräche mit Axalta

| Redakteur: Alexander Stark

Akzo Nobel hat bestätigt, dass es sich derzeit in Gesprächen über eine mögliche Fusion seines Geschäftszweigs Paints & Coatings mit Axalta befindet.

Firmen zum Thema

Akzo Nobel bestätigt Fusionsgespräche mit Axalta
Akzo Nobel bestätigt Fusionsgespräche mit Axalta
(Bild: Akzo Nobel)

Amsterdam/Niederlande — Durch eine Fusion der Unternehmen würde ein weltweit führender Hersteller von Farben und Beschichtungen entstehen. In einer Stellungnahme gab das niederländische Unternehmen bekannt, dass die Gespräche eine Fusion unter Gleichen zum Ziel hätten.

Der Chemieproduzent gab bekannt, dass die Gespräche keinen Einfluss auf die Abspaltung seines Spezialchemiegeschäfts sowie die für April 2018 vorgesehene weitgehend komplette Ausschüttung der Nettoerträge an die Aktionäre, hätten.

In einer separaten Mitteilung bestätigte Axalta ebenfalls die Fusionsgespräche mit seinem niederländischen Mitbewerber über einen Zusammenschluss unter Gleichen von Axalta und Akoz Nobels Paints & Coatings Geschäfts. Das Unternehmen erklärte, dass es einer Transaktion nur zustimmen würde, wenn der Vorstand feststellt, dass dies im Sinne des Unternehmens sei. Es könne daher keine endgültige Zusage über eine Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen gemacht werden, oder unter welchen Bedingungen dies der Fall wäre.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44979427)