Chemische Additive Afton Chemical setzt Spatenstich für neue Produktion auf Jurong Island

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Afton Chemical erweitert das weltweite Versorgungsnetz mit einer neuen Produktionsstätte für chemische Additive auf Jurong Island, Singapur. Das Werk soll im Januar 2016 mit der Produktion von Komponenten für die Additiv-Lösungen der nächsten Generation beginnen.

Firma zum Thema

Afton Chemical ist seit über 90 Jahren einer der Hauptakteure in der Schmierstoff- und Treibstoffadditive-Branche.
Afton Chemical ist seit über 90 Jahren einer der Hauptakteure in der Schmierstoff- und Treibstoffadditive-Branche.
(Bild: Afton Chemicals)

Richmond, Virginia/USA, Singapur – Die Produktionsstätte ist von ihrer Konstruktion und Lage her speziell auf die Förderung des Wachstums in den Märkten des Asien-Pazifik-Raums und Nahen Ostens ausgelegt. Bei der eingehenden Analyse, die zur Wahl des Standorts führte, wurden insbesondere die lokale Infrastruktur, der Marktzugang sowie die Ökonomie, Sicherheit und Logistik berücksichtigt.

„Afton Chemical ist seit über 90 Jahren einer der Hauptakteure in der Schmierstoff- und Treibstoffadditive-Branche“, so Rob Shama, President von Afton. „Wir machen uns sehr für die schnell wachsenden Volkswirtschaften Asiens stark. Mit dieser Produktionsstätte können wir all unseren Kunden in der Region ein höheres Service-Niveau und unseren Kunden weltweit größere Versorgungssicherheit bieten.“ Shama fügte hinzu, dass der Betrieb bestehender Anlagen in anderen Regionen uneingeschränkt weiterlaufen werde, um die wachsende Nachfrage nach den einzigartigen Lösungen von Afton zu decken.

„In den letzten Jahren haben wir uns schwerpunktmäßig stärker mit dieser wichtigen Region befasst und unsere Strategie, deren Bedürfnisse zu erfüllen, weiter intensiviert“, so Damian Barnes, Vice President Supply. „Seit 2008 haben wir zwei neue Vertriebsniederlassungen und vier lokale Lagerhäuser eröffnet und unsere F&E-Einrichtungen erweitert. Auch suchen wir ständig nach Gelegenheiten, die Region besser zu betreuen“, fügte Barnes hinzu.

Foster Wheeler Singapore ist für die technische Planung und Leitung der Bauarbeiten verantwortlich. Die erste betriebsfertige Einheit wird 2016 zur Unterstützung der Motoröl-Sparte von Afton die Produktion von Detergenzien für gewerbliche Zwecke aufnehmen. Daran schließen sich der Bau und die Inbetriebnahme von weiteren Einheiten zur Herstellung von Dispergiermitteln und Verschleißschutzkomponenten an, die innerhalb der nächsten fünf Jahre vollständig in Betrieb genommen werden sollen. Nach seiner Fertigstellung wird das Werk rund um die Uhr in Betrieb sein. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, die Produktionsstätte in Übereinstimmung mit der künftigen Marktentwicklung auszuweiten.

„Neben größerer Flexibilität im Versorgungsbereich bietet das Werk auch Möglichkeiten für ,First-Intent-Produkte‘ – Produkte, die im Asien-Pazifik-Raum für den Asien-Pazifik-Raum hergestellt werden“, erklärte Shama. „Für Afton bedeutet dies eine positive Investition. Auch zeigt sich darin unser Bestreben, unsere ,Leidenschaft für Lösungen‘ in dieser wichtigen Region im größeren Umfang zu verwirklichen.“

(ID:42764847)