Suchen

Abwasserpumpen Abwasserpumpen meistern hohe Feststoffanteile

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Firmen zum Thema

Für die Abwasserlogistik stellt Tsurumi Tauchmotorpumpen wie die C-Serie her, die auch Feststoffe zerkleinern.
Für die Abwasserlogistik stellt Tsurumi Tauchmotorpumpen wie die C-Serie her, die auch Feststoffe zerkleinern.
(Bild: Tsurumi)

Abwasserpumpen von Tsurumi können selbst große Feststoffanteile im Wasser verstopfungsfrei verpumpen. Die in München vorgestellte C-Serie beispielsweise verfügt über ein großvolumiges Kanallaufrad mit integrierter Klinge aus ultrahartem Wolframkarbidstahl. Sie bildet mit dem Sägezahnrand der Saugplatte einen Schneidmechanismus, der faserige Feststoffe mit hoher Energie zerkleinert und somit förderfähig macht. Wie das funktioniert, können Messebesucher selbst austesten: Die im Schaubecken laufende Tauchmotorpumpe darf mit eigenem Unrat gefüttert werden. Für eine maximale Haltbarkeit setzt das japanische Unternehmen bei seinen Abwasserpumpen je nach Einsatzzweck auf robusten Grauguss, Edelstahl, Titan sowie Austenit-Legierungen und GFK. Die Pumpen widerstehen selbst aggressiven Substanzen und sind teils explosionsgeschützt nach Atex. Für Sonderaufgaben hat der Hersteller auch Spezialpumpen im Programm: Mit Dekanter- und Oberflächenpumpen lassen sich aufschwimmende Schadstoffe abschöpfen. Ein Sonderbereich ist der biologischen Abwasserbehandlung gewidmet. Die Tauchbelüfter der TRN-Serie bieten eine Alternative zur herkömmlichen Membrantechnik: Tauchbelüfter benötigen keinen Kompressor, sind variabel einsetzbar und praktisch wartungsfrei. Das ermöglicht sogar eine Abwasserbehandlung vor Ort, beispielsweise in Bau- oder Umweltschutzprojekten. Tsurumis Baupumpen werden ebenfalls gezeigt und in Gestalt der ausdauernden KRS-Schlickpumpe auch live vorgeführt.

(ID:32806110)