Suchen

Nachhaltigkeitsbericht 3M verbraucht ein Drittel weniger Energie

| Redakteur: M.A. Manja Wühr

Wie der Multitechnologiekonzern 3M in seinem „Sustainability Report 2016“ berichtet konnte das Unternehmen zwischen 2010 und 2015 seinen Energieverbrauch im Verhältnis zum Umsatz um 30 Prozent reduzieren. Erfolge, Programme und Handlungsfelder lesen Sie hier.

Firma zum Thema

Der Multitechnologiekonzern 3M hat seine aktuellen Nachhaltigkeitsergebnisse veröffentlicht: Der Ausstoß an Luftschadstoffen konnte stärker als geplant reduziert werden. Beim Thema Abfall gibt es noch einiges zu tun.
Der Multitechnologiekonzern 3M hat seine aktuellen Nachhaltigkeitsergebnisse veröffentlicht: Der Ausstoß an Luftschadstoffen konnte stärker als geplant reduziert werden. Beim Thema Abfall gibt es noch einiges zu tun.
(Bild: Gemeinfreies Bild)

Neuss – 3M hat seinen „Sustainability Report 2016“ veröffentlicht. Laut dem Bericht konnten die Neusser zwischen 2010 und 2015 den Energieverbrauch im Verhältnis zum Umsatz um 30 Prozent reduzieren. Auch den Ausstoß an Luftschadstoffen konnte der Multitechnologiekonzern stärker reduzieren als geplant. Zwischen 2005 und 2015 sollten die Emissionen um 15 Prozent im Verhältnis zum Umsatz sinken. Mit einer Reduktion um 30 Prozent hat das Unternehmen dieses Ziel deutlich übertroffen. Optimierungsbedarf sieht 3M beim Thema Abfall. Das ursprüngliche Ziel, das Volumen um zehn Prozent im Verhältnis zum Umsatz zu senken, konnte bisher nicht erreicht werden. Bis 2025 plant das Unternehmen unter anderem:

  • die Energieeffizienz im Verhältnis zum Nettoumsatz um 30 Prozent zu steigern,
  • den Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch auf 25 Prozent zu erhöhen,
  • den Produktionsabfall und den Wasserverbrauch im Verhältnis zum Umsatz um jeweils zehn Prozent zu senken,
  • die Treibhausgasemissionen um mindestens die Hälfte zu reduzieren,
  • seine Kunden mit Hilfe von 3M Lösungen zu unterstützen, den Ausstoß an Treibhausgasen um 250 Millionen Tonnen zu senken.

Bereits 1975 formulierte 3M umweltpolitische Grundsätze und setzte sie mit dem weltweit gültigen 3P-Programm (Pollution Prevention Pays) um. Laut Pressesprecherin konnte das Unternehmen bis 2015 auf dieser Basis innerhalb von 40 Jahren rund 2,1 Millionen Tonnen an Emissionen vermieden und zugleich Einsparungen von fast zwei Milliarden US-Dollar realisiert. Seit 1999 ist 3M ohne Unterbrechung in dem renommierten internationalen Nachhaltigkeits-Ranking „Dow Jones Sustainability Index“ gelistet.

(ID:44101030)