Suchen

Spektrometer 30 000 Spektrometer in 30 Jahren

Redakteur: Olaf Spörkel

Spectro Analytical Instruments hat im September 2008 das 30 000ste Spektrometer gefertigt und ausgeliefert. Das mobile Funkenspektrometer mit der Seriennummer 30 000 wird bei Werkstoffprüfungen im Wareneingang zum Einsatz kommen.

Firmen zum Thema

Die mobilen Spektrometer kommen auch bei der Werkstoffprüfung im Wareneingang zum Einsatz.
Die mobilen Spektrometer kommen auch bei der Werkstoffprüfung im Wareneingang zum Einsatz.
( Bild: Spectro )

Kleve, Knesebeck – „Es hat uns sehr gefreut, dass wir rechtzeitig vor unserem 2009 anstehenden dreißigjährigen Unternehmensjubiläum das 30 000ste Spektrometer ausliefern konnten“, erklärt Oliver Büchler, Leiter der Niederlassung DACH bei Spectro.

Geliefert wurde das Spectro-Gerät an Butting in Knesebeck im Landkreis Gifhorn. „Um eine durchgängig hohe Produktqualität sicherzustellen, kontrollieren wir die elementare Zusammensetzung aller angelieferten Bleche und Coils sowie unserer Halbzeuge und Fertigprodukte“, erklärt Sven Lemken, der bei Butting für die Leitung des Werkstofflabors verantwortlich ist. „Dafür nutzen wir entlang der Prozesskette seit über zehn Jahren Geräte von Spectro. Zurzeit haben wir acht Spektrometer im Einsatz, sieben mobile und ein Labor-Spektrometer.“ Das Jubiläumsgerät kommt bei der Wareneingangskontrolle von Blechen zum Einsatz. Als mobiles Funkenspektrometer ermöglicht das Spectrotest die zuverlässige Analyse direkt am Hochregallager für Bleche.

(ID:277715)