Suchen

powered by

Radarfüllstandmessung 113 GHz – für jede Anwendung die passende Radarfrequenz

| Redakteur: Gabriele Ilg

Sein Portfolio an Radarmessgeräten komplettiert Endress+Hauser mit den Micropiloten FMR 60, FMR 62 und FMR 67. Die neue Micropilot-Reihe FMR 6x liefert die ersten Instrumente mit 80-GHz-Technologie, die gemäß IEC 61508 SIL 2/3 entwickelt wurden.

Firmen zum Thema

113 GHz: Die passende Radarfrequenz für jede Messaufgabe
113 GHz: Die passende Radarfrequenz für jede Messaufgabe
(Bild: Endress+Hauser)

Zudem gehören sie zur ersten Generation an Füllstandmessgeräten, die über Heartbeat-Technology verfügen. Mit der Radarfüllstandmessung lassen sich eine Reihe an Herausforderungen in den verschiedensten Anwendungen lösen.

Für die Suche nach der idealen Lösung ist es notwendig, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Frequenzen zu vergleichen und das anwendungsbezogen am besten passende Messgerät auszuwählen.

Je nach Anwendung haben die Messgeräte eine Frequenz von 1, 6, 26 oder 80 GHz, in Summe also 113 GHz, so die Rechnung der Experten von Endress+Hauser. Der neue Micropilot FMR 6x fokussiert sich auf Anwendungen mit einem Abstrahlwinkel ab drei Grad.

Die neue Micropilot-Reihe ist auf alle relevanten Branchen ausgerichtet und bietet neben den Zulassungen auch die gängigsten Prozessanschlüsse. Die bessere Fokussierung des Radarsignals sowie dynamische Algorithmen sorgen für zuverlässige, stabile Messungen bei einem Messbereich in Schüttgütern von bis zu 125 Metern und einer erhöhten Messgenauigkeit von ±1 Millimeter. Mithilfe einer interaktiven Software erfolgen die Inbetriebnahme sowie die wiederkehrende Prüfung schnell und einfach.

Die neueste Generation (ab Hart 7) der Füllstandmessgeräte Micropilot FMR 5x, FMR 6x und Levelflex FMP 5x verfügen über Diagnose-, Verifikations- und Monitoringfunktionen der Heartbeat-Technology. Sie erlauben dadurch eine permanente Prozess- und Gerätediagnose mit höchster Fehleraufdeckung.

Darüber hinaus können die nach IEC61508 entwickelten Sensoren im eingebauten Zustand verifiziert oder gemäß SIL/WHG wiederkehrend geprüft werden – inklusive automatischer Dokumentationserstellung. Abgerundet wird die neue Technologie durch Monitoring-Funktionen.

Schüttgut Dortmund: Halle 4, Stand A09

(ID:44640219)