Worldwide China Indien

Startschuss für Technical Center

Wacker Chemie baut Präsenz in Südostasien aus

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Anwendungstechniker testen im Kompetenzzentrum Produkte und Formulierungen für den südostasiatischen Markt.
Anwendungstechniker testen im Kompetenzzentrum Produkte und Formulierungen für den südostasiatischen Markt. (Bild: Wacker)

Wacker hat sein erweitertes Technical Center in Singapur offiziell in Betrieb genommen. Ein neues Entwicklungs- und Testlabor für Siliconelastomere bedient jetzt weitere Wachstumsbereiche wie den Elektronik- und Gesundheitssektor. Zudem wurden die Labore für Silicone und polymere Bindemittel für Bauanwendungen erweitert und neu ausgestattet.

München, Singapur – Mit dem Ausbau steigert Wacker seine lokale Kompetenz in Anwendungstechnik, Know-how-Transfer und Service und trägt so zur optimalen Versorgung der stark wachsenden Märkte für hochwertige Silicon- und Polymerprodukte in Südostasien bei.

Hintergrund der Erweiterung ist die starke wirtschaftliche Entwicklung der Region, insbesondere bei Elektronikanwendungen und modernen Baulösungen. „Südostasien ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für Wacker. Unser Umsatz hier ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, und wir sehen auch für die Zukunft Potenzial für starkes Wachstum in der Region“, so Vorstandsmitglied Christian Hartel im Rahmen der Eröffnungsfeier. Daher investiere das Unternehmen kontinuierlich in das Technical Center Singapur und seinen Kundenservice vor Ort. „Mit dem erweiterten Zentrum können wir unsere Position als einer der führenden Hersteller von Silicon- und Polymerprodukten in Südostasien festigen und weiter ausbauen.“

Bereits seit 2007 unterstützt das Technical Center Singapur unter Berücksichtigung lokaler Rohstoffe und Umweltbedingungen Kunden bei der Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen. Im Zuge der aktuellen Erweiterung wurde die Laborfläche mehr als verdoppelt: Dabei wurde ein neues Labor für Siliconelastomere geschaffen, das Wachstumsindustrien wie den Elektronik,- Automobil-, Haushalts- und Gesundheitssektor bedient, um nur einige zu nennen. Darüber hinaus wurden die Labore für Bausilicone und Dispersionspulver, die in Trockenmörteln für anspruchsvolle Bauanwendungen verwendet werden, erweitert. Alle Laborräume sind nach dem neuesten Stand der Technik und nach internationalen Standards ausgestattet. Das regionale Kompetenzzentrum vereint nun auf einer Fläche von mehr als 1500 Quadratmetern Kundenentwicklung, Anwendungstechnik sowie Aus- und Weiterbildung für Silicon- und Polymeranwendungen unter einem Dach.

„Wir wollen unsere lokalen Kunden unterstützen, indem wir ihre individuellen Anforderungen unmittelbar vor Ort erfüllen und zusammen mit ihnen innovative Anwendungen entwickeln und testen“, erklärt Patrick de Wolf, Managing Director von Wacker South East Asia. „Mit den neuen Laborräumen und unserem erweiterten Portfolio setzen wir neue Maßstäbe in punkto Service, Beratung und Know-how-Transfer – und bieten unseren Kunden und Partnern so einen erheblichen Mehrwert.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43956505 / Forschung&Entwicklung)