Worldwide China Indien

Magnetrührsystem

Sensibler Rührprozess mit gekapselter Sensorik

| Redakteur: Tobias Hüser

Das neue Magnetrührsystem mit gekapselter Sensorik soll permanent alle Funktionen erfassen.
Das neue Magnetrührsystem mit gekapselter Sensorik soll permanent alle Funktionen erfassen. (Bild: Armaturenwerk Hötensleben)

Um Pharma-Ansprüche an Sicherheit und Sterilität erfüllen zu können, hat Armaturenwerk Hötensleben das Magnetrührsystem V Puremix entwickelt.

Durch die magnetische Kupplung besteht keine physische Verbindung zwischen Tankinnerem und -äußerem, was die Risiken einer konventionellen Wellendurchführung wie Leckagen oder Kontaminationen eliminiert. Der keramisch gelagerte Mischkopf soll dank geringer Scherkräfte für eine schonende Produktmischung und für eine risikofreie Tankentleerung selbst im laufenden Betrieb sorgen. Der gekapselte Sensor erfasst dabei permanent sämtliche Funktionen und zeigt sie direkt an einer Kontrolleinheit an. Sogar die Drehrichtung des Rührwerks kann auf diese Weise überprüft werden.

Halle 4, Stand 261

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44818327 / Powtech)