Worldwide China Indien

Bitumenbedarf

Indian Oil Company und Pörner nehmen Bitumenanlage in Betrieb

| Redakteur: Alexander Stark

Die Barauni Raffinerie in Ostindien betreibt nun eine Biturox-Anlage zur Produktion von 150,000 tpa Straßenbaubitumen.
Die Barauni Raffinerie in Ostindien betreibt nun eine Biturox-Anlage zur Produktion von 150,000 tpa Straßenbaubitumen. (Bild: Pörner Group)

Im Februar 2017 nahm die Indian Oil Company (IOCL) gemeinsam mit der Pörner Gruppe eine neue Biturox-Bitumenanlage in Betrieb. Die Anlage in der Barauni Raffinerie, nahe Patna im Osten Indiens, ist die vierte Anlage, die das indische Unternehmen mit dieser Technologie betreibt. Das Engineering-Unternehmen aus Österreich fungierte als Lizenzgeber und Engineering-Partner.

New Delhi/India —Um in Zukunft die Importe von Bitumen zu reduzieren, investierte IOCL in der Raffinerie Barauni in den Bau einer Bitumenanlage mit Biturox-Technologie für die Produktion von Bitumen mit hoher Viskosität. Die Anlage produziert seit Anfang Februar 2017 Straßenbaubitumen der Grade VG-10, 20, 30 & 40 mit einer Kapazität von 150.000 tpa. Diese Menge reicht aus, um jährlich 1.000 km Autobahn zu asphaltieren.

Laut Anbieter ermöglicht das Verfahren IOCL eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Einsatzprodukte: es können Raffineriezwischenprodukte VR (Vakuumrückstände) und HVGO (schweres Vakuumgasöl) unterschiedlicher Rohöle aus dem Nahen Osten verarbeitet werden.

Internationaler Großanlagenbau GROAB ist eine Datenbank für den internationalen Großanlagenbau und bietet detailierte Informationen zu weltweiten Projekten aus über 13 Kategorien (Raffinerien, Erdöl-/Erdgasförderung, Energie/Kraftwerke, ...). Mindestens 15 neue und aktualisierte Projekte werden von uns jede Woche eingepflegt. Jetzt mehr zu GROAB erfahren und kostenlosen Testaccount erstellen.

„Nun verfügen wir über eine der modernsten Bitumen-Anlagen der Welt, die alle Qualitätsanforderungen erfüllt.“ sagt Herr Shukla, Direktor der Barauni Raffinerie.

Der Auftragsumfang umfasste Lizenzierung, Labor-Pilottests im Pörner-Forschungslabor, Basic Engineering, Lieferung der Hauptkomponenten, Inbetriebnahmeunterstützung sowie Personalschulung. Die neue Biturox-Anlage in Barauni ist nach 1994 (Chennai Refinery), 2001 (Gujarat Refinery) und 2010 (Mathura Refinery) bereits die vierte von Pörner lizenzierte Anlage für die Indian Oil Corporation.

Circa 65 % der indischen Bitumenproduktion stammen aus Biturox-Anlagen von Pörner. Von Indiens 23 Raffinerien produzieren bereits zehn mittels Biturox-Anlagen Bitumen mit hohen Viskositätsklassen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44676986 / Engineering)