Im Dienste der Versorgungssicherheit - Planung, Bau und Betrieb von Hoch- und Mittelspannungsschaltanlagen | Tagung „Hochspannungsschaltanlagen“, 7.-8.11.2017 in Dresden

13.09.2017

Umspannwerke und Hochspannungsschaltanlagen sind als Knotenpunkte der Übertragungs- und Verteilungsnetze für die Aufrechterhaltung der elektrischen Versorgungssicherheit unverzichtbar.

Je nach Größe und Standort der Anlage müssen bei Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung nicht nur die technische Auslegung, sondern auch hohe Anforderungen an die Arbeits- und Anlagensicherheit sowie an den Umweltschutz berücksichtigt werden. 

Die Tagung bietet Experten aus Wissenschaft, Stromversorgungswirtschaft, Industrie und Kommunen einen umfassenden Themenüberblick mit spannenden Vorträgen über aktuelle Entwicklungen, Trends und Perspektiven sowie hervorragende Netzwerkmöglichkeiten. Die Teilnehmer erhalten für diese zertifizierte Tagung 2 VDSI Punkte Arbeitsschutz.

 

Alle Informationen und das vollständige Programm zur Tagung „Hochspannungs­schalt­anlagen“ am 7. und 8. November 2017 in Dresden finden Sie im Internet unter www.hdt.de/W-H010-11-910-7

 

Ihr Ansprechpartner für diese Pressemeldung

Dipl.-Ing. Bernd Hömberg

Telefon +49 201 18 03-249

E-Mail b.hoemberg@hdt.de

Über das HDT

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiter­bildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungs­institut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschland­weiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

http://www.hdt.de