Worldwide China Indien

Infrarotpunkt-Gaswarngerät

Gaswarngeräte sind jetzt Sil-zertifiziert

| Redakteur: Tobias Hüser

Die Gaswarngeräte verfügen über weltweit anerkannte Leistungszertifikate und Zulassungen für explosionsgefährdete Bereiche.
Die Gaswarngeräte verfügen über weltweit anerkannte Leistungszertifikate und Zulassungen für explosionsgefährdete Bereiche. (Bild: Simtronics)

Die Gaswarngeräte der GD10P-Reihe sind analoge 4 bis 20 mA Infrarotpunkt-Transmitter mit langer Lebensdauer und geringem Wartungsbedarf für die Überwachung brennbarer Gase.

Bei den Infrarot-Gaswarngeräten GD10P und GD10PE von Simtronics handelt es sich um analoge 4 bis 20 mA Transmitter, die jetzt Sil 2 und Sil 3 zertifiziert sind. Sie eignen sich für die Überwachung brennbarer Gase. Die Geräte nutzen Festkörperinfrarot-Lichtquellen auf Silikonbasis.

Die komplette optomechanische Konzeption und Ausführung ist so stabil, dass eine ultraschnelle Reaktionszeit von weniger als 2 Sekunden erreicht wird. Die Folge sind Einsparungen bei Wartungs- und Instandhaltungskosten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43860276 / Sicherheitstechnik)