CONTROMAT - Kontrollsiebung von Schüttgütern

13.09.2017

Zur Kontrollsiebung von Schüttgütern bietet FUCHS Maschinen AG nun eine weitere Variante, den CONTROMAT VE 450 und VE 630, in eckiger Form, mit unterschiedlichen Siebflächen von 0,15 m² und 0,3 m² an.

Zur Kontrollsiebung von Schüttgütern bietet FUCHS Maschinen AG nun eine weitere Variante, den CONTROMAT VE 450 und VE 630, in eckiger Form, mit unterschiedlichen Siebflächen von 0,15 m² und  0,3 m² an.

Bisher wurde der CONTROMAT ohne Auslauf für eventuelle Fremdpartikel geliefert.  Diese bleiben auf dem Sieb liegen bis Sie manuell oder mittels Saugrüssel entfernt werden. Die neue Variante des CONTROMATS ist rechteckig und verfügt über einen Auslauf für Überkorn. Durch diesen Auslauf werden Fremdpartikel sowie unerwünschte Agglomerate ausgeführt und damit im Endprodukt verhindert.

Eingesetzt wird die Kontrollsiebmaschine CONTROMAT hauptsächlich in der Lebensmittel-, Pharma- oder Chemieindustrie.

Alle produktberührenden Teile sind grundsätzlich aus Edelstahl (1.4301) gefertigt. Durch die modulare Bauweise können einzelne Elemente individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Die Reinigung und das Auswechseln der Sieblage ist extrem einfach , da der CONTROMAT ohne Werkzeuge demontiert wird. Ein weiterer Vorteil vom CONTROMAT ist der geringe Wartungsaufwand, welcher sich auf die Auswechslung der Siebdichtung oder der Federelemente alle paar Jahre beschränkt. Optional ist die Kontrollsiebmaschine auch als EX-Ausführung lieferbar.Zur Kontrollsiebung von Schüttgütern bietet FUCHS Maschinen AG nun eine weitere Variante, den CONTROMAT VE 450 und VE 630, in eckiger Form, mit unterschiedlichen Siebflächen von 0,15 m² und  0,3 m² an.

Features auf einen Blick:

  • Günstige Lösung für die kontinuierliche Absiebung von Fremdpartikeln oder Überkorn
  • Produktberührte Teile in Edelstahl 1.4301
  • Einfache Reinigung
  • Leichtes Auswechseln der Sieblage (ohne Werkzeug)
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Optional Ex-Ausführung

 

Bisher wurde der CONTROMAT ohne Auslauf für eventuelle Fremdpartikel geliefert.  Diese bleiben auf dem Sieb liegen bis Sie manuell oder mittels Saugrüssel entfernt werden. Die neue Variante des CONTROMATS ist rechteckig und verfügt über einen Auslauf für Überkorn. Durch diesen Auslauf werden Fremdpartikel sowie unerwünschte Agglomerate ausgeführt und damit im Endprodukt verhindert.

Eingesetzt wird die Kontrollsiebmaschine CONTROMAT hauptsächlich in der Lebensmittel-, Pharma- oder Chemieindustrie.

Alle produktberührenden Teile sind grundsätzlich aus Edelstahl (1.4301) gefertigt. Durch die modulare Bauweise können einzelne Elemente individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Die Reinigung und das Auswechseln der Sieblage ist extrem einfach , da der CONTROMAT ohne Werkzeuge demontiert wird. Ein weiterer Vorteil vom CONTROMAT ist der geringe Wartungsaufwand, welcher sich auf die Auswechslung der Siebdichtung oder der Federelemente alle paar Jahre beschränkt. Optional ist die Kontrollsiebmaschine auch als EX-Ausführung lieferbar.