Worldwide China Indien

Wasseraufbereitung

Envirofalk übernimmt Evoqua Vertriebs- und Service-Standort bei München

| Redakteur: Tobias Hüser

Alexandra Stegmeier, Leiterin der Envirofalk Niederlassung Bayern
Alexandra Stegmeier, Leiterin der Envirofalk Niederlassung Bayern (Bild: Envirofalk)

Envirofalk erweitert sein deutschlandweites Vertriebs- und Servicenetz für Wasseraufbereitungstechnik durch einen neuen Standort in Bayern. Das Unternehmen übernimmt den Standort von Evoqua bei München.

Westerburg – In der Position als Niederlassungsleiterin verantwortet Alexandra Stegmeier die Führung und Organisation der neu firmierten Envirofalk Niederlassung Bayern und ist zentrale Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Prozess-, Rein- und Reinstwasseraufbereitung im Vertriebsgebiet Bayern und Österreich. „Mit der Übernahme bieten wir unseren Kunden im süddeutschen Raum eine professionelle Anwendungsberatung und einen exzellenten Service“, sagt Peter Leyendecker, Geschäftsführer von Envirofalk.

Neben der Herstellung von Wasseraufbereitunsanlagen, die im Stammhaus in Westerburg geplant, ausgelegt und gefertigt werden, bietet Envirofalk ein umfangreiches Serviceangebot an. Sind beispielsweise die Ionenaustauscherpatronen erschöpft, erfolgt der Austausch aller gängigen Fabrikate über den bequemen Abhol- und Bring-Service. Die Ionenaustauscher versorgen etwa Labor-Spülmaschinen, analytische Anwendungsbereiche und industrielle Prozesse mit demineralisiertem Wasser.

Kurze Anfahrtswege für Service-Mitarbeiter

Aufbereitet werden die erschöpften Ionenaustauscherharze in der hauseigenen Regenerierstation, unter strengsten Qualitätsanforderungen bei sortenreiner Trennung. Darüber hinaus kümmern sich erfahrene Service-Techniker vor Ort um die Montage, Inbetriebnahme und Wartung der Wasseraufbereitungsanlagen. Die Envirofalk Niederlassung Bayern zeichnet sich durch schnelle Reaktionszeiten, kurze Anfahrtswege und eine hohe Verfügbarkeit an Verbrauchs- und Ersatzteilen aus.

Envirofalk kümmert sich um branchenspezifische Verfahren und Anlagen der Wasseraufbereitung und –behandlung. Das Produktangebot umfasst Lösungskonzepte für die Optische-, Metall-, Glas-, Solar- und Grafische-Industrie bis hin zu Medizintechnik und Energieerzeugung. Zu den speziellen Wasseraufbereitungsverfahren des Anbieters gehören Filtrationsanlagen, Ionenaustausch mit Harz-Regenerationsservice und Elektrodeionisation (EDI), Membrantechnologien wie Umkehrosmose, Ultrafiltration und Nanofiltration.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44883768 / Wasser/Abwasser)