econ3 - die Energiemanagement-Software

05.07.2017

Die Energiemanagement-Software econ3 ist schnell und einfach zu installieren und zu bedienen. Herstellerunabhängig lassen sich alle Datenquellen integrieren und daraus umfangreiche Berichte, Analysen und Kennzahlen gewinnen.

Die Energiemanagement-Software econ3 von econ solutions ist als Plug & Play System konzipiert, mit dem Nutzer innerhalb von 20 Minuten mit den Auswertungen beginnen können.

econ3 ist Industrie 4.0 ready: Mit ihren herstellerunabhängigen Schnittstellen führt sie Technologien wie OPC, BacNET und SQL, Datenlogger verschiedener Hersteller sowie CSV-Formate zusammen und fungiert so als Integrator auf Systemebene. Damit fließen die Messdaten unterschiedlicher Energieträger ebenso in die Analyse ein wie Produktions- und Prozessdaten aus den MDE/BDE Systemen, auf Wunsch auch aus ERP-Systemen, wie SAP.

Aus diesen Daten liefert econ3 alle relevanten Analysen und Berichte für unterschiedliche Zeitintervalle. Die Standardberichte umfassen typische Auswertungen und Visualisierungen, z.B. den Lastgang sowie Verbrauchs- und Kostendarstellungen auf Tages-, Wochen- oder Monatsebene. Die econ Management- und Spezialberichte beantworten wichtige Fragen zu den Großverbrauchern (ABC-Analyse) oder dem Potential für eine Spitzenlastoptimierung (Spektralanalyse und Dauerkennlinie). In interessante Zeiträume kann der Nutzer bis ins Detail hineinzoomen.

Datenpunkte lassen sich einfach und schnell in beliebige Hierarchiestrukturen einbinden und per Mausklick zu verschiedenen Kennzahlen (Energy Performance Indicators) kombinieren.

Trotz ihrer Funktionsfülle ist die Software intuitiv bedienbar. Für den schnellen Überblick kann jeder Nutzer seine Favoriten in sein Dashboard und den Wochenbericht aufnehmen.

Die Software ist browserbasiert, so dass mehrere Nutzer gleichzeitig auf econ3 zugreifen können und keine Software installiert werden muss.econ3 erfüllt alle Anforderungen der DIN EN ISO 50001

econ3 auf einen Blick:

  • herstellerunabhängige Integration sämtlicher Datenquellen
  • schnelle und einfache Bedienung über den Webbrowser
  • offen für alle Energiearten, Medien (Strom, Gas, Wasser, Öl usw.) sowie beliebige Zustandsdaten (Temperatur, Druck, Durchfluss usw.)
  • flexible Auswertungen im umfangreichen Berichtswesen
  • Kennzahlen für die Performance-Bewertung und direkte Optimierung
  • Kosten- und CO2-Umrechnungen für Kostenstellen und Umweltreporting