Worldwide China Indien

Kältetrockner

Druckluft bei geringem Druckabfall entfeuchtet

| Redakteur: Tobias Hüser

Mit den FD-Kältetrocknern lässt sich Druckluft entfeuchten und auf einen Drucktaupunkt von 3 °C bringen.
Mit den FD-Kältetrocknern lässt sich Druckluft entfeuchten und auf einen Drucktaupunkt von 3 °C bringen. (Bild: Atlas Copco)

Mit dem Kältetrockner des Typs FD 1250+ VSD von Atlas Copco kann Druckluft mit einem Drucktaupunkt von bis zu +3 °C entfeuchtet werden.

Das Modell entfeuchtet bis zu 1250 l Druckluft pro Sekunde. Die Steuerungsfunktionen stellen laut dem Hersteller sicher, dass die Luft unter allen Bedingungen trocknet und auch bei niedrigen Lasten nicht gefriert. Dank des Wärmetauschers weist der FD-Trockner einen Druckabfall von durchschnittlich weniger als 0,2 bar auf. Die variable Drehzahl (VSD) seines Antriebs soll Energieeinsparungen ermöglichen, denn der Trocknungsprozess passt sich automatisch an den Bedarf an. Drinktec: Halle B4, Stand 220

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44833259 / drinktec)