Worldwide China Indien

mehr...

Sichere Integration von Daten in IoT-Cloud-Lösungen

Datenaustausch

Sichere Integration von Daten in IoT-Cloud-Lösungen

24.03.17 - Neben OPC UA und weiteren Steuerungsprotokollen beinhaltet die neue Softing Firmware-Version 7.10 des Echocollect Gateways die Publisher-Funktionalität des MQTT (Message Queue Telemetry Transport)-Protokolls. lesen

Messgenaue Drucktransmitter im Ex-Bereich

Drucktransmitter

Messgenaue Drucktransmitter im Ex-Bereich

23.03.17 - Die eigensicheren Drucktransmitter von Keller mit Messbereichen zwischen 0,2 bar und 1000 bar sind für Messungen aller Art in explosionsgefährdeten Bereichen der Gruppe II (Gas) und der entsprechenden Atex-Richtlinie einsetzbar. Einzelne Typen aus dem Lieferprogramm sind auch für die Gruppe I (Bergbau) bzw. Gruppe II (Staub) zugelassen. lesen

Messumformer mit Multifunktionsdisplay

Feuchte- und Temperaturmessung

Messumformer mit Multifunktionsdisplay

22.03.17 - Der EE310 Feuchte- und Temperatur-Messumformer von E+E Elektronik wurde speziell für die Steuerung und Überwachung von anspruchsvollen Industrieprozessen entwickelt. lesen

Kontinuierliche Differenzdruckmessung zur Membranüberwachung in der Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung

Kontinuierliche Differenzdruckmessung zur Membranüberwachung in der Wasseraufbereitung

22.03.17 - Membrantrennverfahren sind in der Wasseraufbereitung weit verbreitet – und arbeiten zuverlässig, solange sich die Membranen nicht zusetzen. Deponiesickerwässer sind besonders herausfordernd. Die Membranüberwachung spielt hier eine wichtige Rolle. lesen

Pumpenantrieb: Wasser marsch für Littleton

Elektromotoren

Pumpenantrieb: Wasser marsch für Littleton

21.03.17 - Modernisiert für Kapazität und Effizienz: Jetzt fließt mehr Wasser durch die alte Pumpstation von Thames Water in Littleton - und das deutlich sparsamer. Boulting Pump Management hat das System konzipiert und mit energieeffizienten Motoren von WEG umgesetzt. lesen

Wie drehzahlvariable Antriebskonzepte mit Datentransparenz den Energieverbrauch senken

Durchflussmengen energieeffizienter regeln

Wie drehzahlvariable Antriebskonzepte mit Datentransparenz den Energieverbrauch senken

21.03.17 - Mit einem drehzahlgeregelten Antrieb und einem „Power-on-Demand“-Konzept lässt sich der Energieverbrauch von Applikationen, bei denen Durchflussmengen zu steuern sind, leicht um die Hälfte reduzieren. Werden die Komponenten eines Pumpen- bzw. Hydrauliksystems zudem mit einem intelligenten Verbindungs- und Kommunikationssystem verdrahtet, ist darüber hinaus eine einfache Erfassung der relevanten Maschinendaten möglich - die Basis für ein umfassendes Energiemanagement. lesen

Flexible Panel-Technologie mit Single- oder Multitouch

PC-Technologie

Flexible Panel-Technologie mit Single- oder Multitouch

21.03.17 - B&R erweitert seine Automation Panels um eine neue Serie mit Widescreen-Varianten von 7‘‘ WVGA bis 24‘‘ Full HD. lesen

Step by Step zur Digitalisierung in der Pharmaindustrie

Effizienzpotenziale in der Pharmaindustrie heben

Step by Step zur Digitalisierung in der Pharmaindustrie

20.03.17 - Wie für beinahe jede andere Branche bietet die Digitalisierung auch für die Pharmaindustrie neue Chancen – im Hinblick auf höhere Effizienz, den Aufbau neuer Geschäftsmodelle und das effektive Management der Regulierungsanforderungen. Ein besonderer Fokus richtet sich dabei auf die Digitalisierung in der pharmazeutischen Produktion. lesen

Durch Drehzahlregelung Verluste reduzieren

Whitepaper: ErP-Richtlinie erfolgreich umsetzen

Durch Drehzahlregelung Verluste reduzieren

17.03.17 - Energieeffizienz in der industriellen Automation ist ein wichtiger Hebel, um Kosten zu sparen und ressourcenschonend zu produzieren. Einsparpotenziale in der elektrischen Antriebstechnik sind vorhanden, es gilt diese richtig zu nutzen. Im Whitepaper erfahren Sie, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen sind und wie Energie eingespart werden kann. lesen

Zuverlässige Füllstandüberwachung unter rauesten Bedingungen dank 80-GHz-Radarsensor

Radarfüllstandmessung

Zuverlässige Füllstandüberwachung unter rauesten Bedingungen dank 80-GHz-Radarsensor

17.03.17 - Der DMS (Density Media Separation)-Prozess ist ein spezielles Flotationsverfahren in der Erzaufbereitung. Unter anderem Staub und Schmutz sind dabei Einflussfaktoren, die sich auf die Füllstandmessung in den Flotationsbehältern auswirken. Lesen Sie am spannenden Beispiel der Diamanterzaufbereitung, welche Vorteile ein Betreiber aus dem Wechsel auf die Radarfüllstandmessung mit 80 GHz ziehen konnte. lesen

PROCESS Weekly Newsletter

Die wöchentliche Dosis Nachrichten aus den Prozessindustrien, immer Mittwochs, redaktionell für Sie zusammengestellt.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.