Worldwide China Indien

Oxford Economics Studie

Chemiestandort Deutschland verliert laut Studie an Wettbewerbsfähigkeit

| Redakteur: Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back

Der scheidende VCI-Präsident Karl-Ludwig Kley stellt den VCI-Bericht der Studie von Oxford Economics „Die Wettbewerbsfähigkeit des Chemiestandorts Deutschland im internationalen Vergleich: Rückblick und Zukunftsperspektiven“ vor.
Der scheidende VCI-Präsident Karl-Ludwig Kley stellt den VCI-Bericht der Studie von Oxford Economics „Die Wettbewerbsfähigkeit des Chemiestandorts Deutschland im internationalen Vergleich: Rückblick und Zukunftsperspektiven“ vor. (Bild: VCI)

Die chemische Industrie ist eine exportstarke Branche. Doch globale Konkurrenz und sinkende Wettbewerbsfähigkeit setzen dem Chemiestandort Deutschland immer stärker zu. Dieser Abwärtstrend hat sich seit 2008 verstärkt. Eine neue Studie von Oxford Economics belegt das mit Daten und Fakten. Sie zeigt auch auf, welche politischen Hebel diesen Trend am effektivsten stoppen könnten.

Frankfurt a. M. – Die chemische Industrie ist eine exportstarke Branche. 60 % ihres Umsatzes erzielt sie mit Kunden im Ausland. Die hohe Exportquote verdeckt aber ein Problem: Globale Konkurrenz und sinkende Wettbewerbsfähigkeit setzen dem Chemiestandort Deutschland immer stärker zu. Als besonderes Alarmsignal ist zu werten, dass sich der Abwärtstrend seit 2008 verstärkt hat. Diese Entwicklung wird jetzt durch eine neue Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Oxford Economics mit Daten und Fakten belegt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42977209 / Thermische Verfahren)