Worldwide China Indien

Kooperation im Anlagenbau

BASF Schwarzheide kooperiert mit Chemieanlagenbau Chemnitz

| Redakteur: Matthias Back

Die Produktionsanlagen des Standortes Schwarzheide bei Nacht. Auf dem Foto ist die MNT-Anlage zu sehen. Mononitrotoluol ist ein Ausgangsstoff für die Isomerentrennung und zur Synthese von Toluidin.
Die Produktionsanlagen des Standortes Schwarzheide bei Nacht. Auf dem Foto ist die MNT-Anlage zu sehen. Mononitrotoluol ist ein Ausgangsstoff für die Isomerentrennung und zur Synthese von Toluidin. (Bild: BASF SE)

BASF Schwarzheide und die Chemieanlagenbau Chemnitz (CAC) arbeiten zukünftig noch enger zusammen. Als Engineering Partner wird der sächsische Anlagenbauer das Lausitzer Chemieunternehmen mit Engineering-Leistungen unterstützen.

Schwarzheide – Mit dem sogenannten Engineering-Partner-Konzept erschließt sich das Site Engineering von BASF Schwarzheide kurzfristig erforderliche Planungskapazitäten. Eigene Ressourcen werden vorrangig auf koordinierende Tätigkeiten wie Projekt-Management und -Controlling, Qualitätsprüfung und Abnahme der externen Leistungen konzentriert. Die Grund- und Detailplanung übernehmen Engineering-Partner.

„Wir sind stolz darauf, dass die Wahl auf uns als Engineering Partner gefallen ist. Der Abschluss des Rahmenvertrages zwischen BASF Schwarzheide und CAC ist ein bedeutsames Signal für eine langfristige und kontinuierliche Zusammenarbeit", sagte Joachim Engelmann, Geschäftsführer der CAC.

Anlagenerweiterung zur Produktion des Pflanzenschutzwirkstoffs F500

Das sächsische Unternehmen hat für BASF Schwarzheide bereits eine neue Eindampfanlage errichtet, die nach einjähriger Bauzeit termingerecht den Betrieb aufgenommen hat. Die Investition ist ein wichtiges Teilprojekt der Anlagenerweiterung zur Produktion des Pflanzenschutzwirkstoffs F500.

„Bei der Errichtung der Eindampfanlage hat CAC hohe Professionalität und Qualität von der Planung bis zur Fertigstellung nachgewiesen“, sagt Joachim Rauch, Leiter der Einheit Standortentwicklung und Infrastruktur von BASF Schwarzheide. „Um auf die Investitionsbereitschaft der BASF-Geschäftseinheiten sowie angesiedelter Unternehmen flexibel reagieren zu können, suchen wir die Zusammenarbeit mit Partnern, welche die hohen Ansprüche der BASF an Qualität, Arbeitssicherheit und Umweltschutz erfüllen können“, so Rauch weiter.

Weitere Großanlagenbau-Projekte weltweit finden Sie auf unserer Projektdatenbank für den internationalen Großanlagenbau GROAB.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42636426 / Engineering)